Wir lieben ♥ nachhaltige Brautmode!

Nachhaltige Brautmode – Mode nachhaltiger zu gestalten ist ein großes und aktuelles Thema. Wir fertigen unsere Brautkleider und die gesamte kisui-Kollektion in Deutschland an – noch genauer gesagt, kisui ist Made-in-Berlin.

Neben dem Produktionsstandort Berlin und unserem eigenen Atelier ist es ein ständiger und nicht ganz einfacher Prozess nachhaltiger zu arbeiten. Das wir Mode in Deutschland designen und produzieren, ist für uns eine echte Herzensangelegenheit!

Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Stoffen für unsere nachhaltigen Brautkleider und haben seit einigen Jahren Kleider aus Stoffen, die aus recycelten PET-Flaschen gewoben sind. Das hört sich ein wenig verrückt an, aber der Stoff ist wunderbar fließend und weich, wie z.B. in unserem Kleid Isis Georgia. Schonend verarbeitete Viskose (wie z.B. unsere Ama), auch recycelte Polyester-Materialien (wie z.B. unser Belle Sleeve Dress)  und moderner Tencel (wie z.B. unser Najuma Tree) finden sich in der Kollektion, sowie GOTS-zertifizierte Spitzen (wie z.B. unser Lace Flower Bow Dress). Viele unserer Kleider sind übrigens auch vegan.

Unsere Lieferanten kommen aus Italien, Frankreich, Portugal, den Niederlande und Großbritannien und mit den meisten von ihnen arbeiten wir schon seit vielen Jahren zusammen.

Eine weitere Idee Dein Brautoutfit nachhaltiger zu gestalten, ist der Gedanke der Wiederverwendung. Einen modernen Zweiteiler, wie unser Million Dots Top mit Georgie Skirt kannst Du wunderbar auch nach der Hochzeit noch tragen. Tops und Pullis passen wunderbar auch zur Jeans.

Einige Bräute denken auch über ein Einfärben ihres Kleides nach. Eine tolle Möglichkeit, Dein Kleid noch öfter zu tragen. Oder Du kommst nach der Hochzeit noch einmal bei uns im Atelier vorbei und wir überlegen gemeinsam, wie wir Dein Kleid für Dich verändern können. Man kann je nach Modell, aus einem Kleid ein tolles Oberteil und einen schönen Rock machen, so hast Du gleich zwei Teile, die noch lange tragen kannst. Auch das ist nachhaltige Brautmode!

Als dritten Aspekt versuchen wir der Zero-Waste-Idee immer näher zu kommen. Aus Reststoffen fertigen wir einen Großteil unserer LOV.E-Kollektion. Hier findest Du schöne kurze Outfits für Deine standesamtliche Hochzeit und falls Du Dir auch einfach mal so ein qualitativ sehr hochwertiges Teil gönnen möchtest.

Unsere Lingerie-Kollektion ist ebenfalls aus Spitzen gefertigt, die wir aus der Brautkleid-Produktion übrig haben. So sexy kann Nachhaltigkeit sein 😉

Wir wissen, dass ist alles noch nicht ganz perfekt und es gibt noch viel zu tun, aber wir bauen das Thema immer weiter aus und sind immer offen für neue Impulse.

Viele innovative Ideen stehen nur Großkonzernen zur Verfügung bzw. sind für uns die Abnahmemengen viel zu hoch. Wir haben es aber jetzt zur Saison 2023 geschafft, Kleiderbügel aus nachwachsenden Rohstoffen zu bekommen und können so auf Plastikbügel verzichten. Ein weiterer Baustein auf diesem spannenden Weg der nachhaltigen Mode.

Außerdem wurden wir für unser Engagement für den “Elle International Bridal Award – Best Sustainable Bridal Fashion Brand” nominiert und zählen dank Vogue zu den 12 wichtigsten Eco-Bridalbrands weltweit. Was uns natürlich sehr stolz macht!